Herzlich willkommen...

...an der Fachakademie für Sozialpädagogik des Diakonissen-Mutterhauses Hensoltshöhe im DGD e.V..

Die Fachakademie für Sozialpädagogik ist eine beruflich qualifzierende Schule und gleichzeitig eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Die Gestaltung des Unterrichts und die Prüfungsordnung entsprechen den amtlichen Bestimmungen des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.  

Die Struktur unserer Schule gewährleistet einen guten Kontakt und Austausch zwischen Studierenden und Lehrkräften, im Sinne unseres gelebten Prinzips "voneinander lernen, miteinander umzugehen".

 

Die Ausbildung endet mit dem Abschluss "zur staatlich anerkannten Erzieherin/ zum staatlich anerkannten Erzieher". Mit diesem Berufsabschluss erlangen Sie die Berechtigung in sozialpädagogischen Bereichen (Kinderkrippen, Kindergärten, Schülerhorten, in der Schulbegleitung, der Mittagsbetreuung, Heimen, sonder- und heilpädagogischen Einrichtungen sowie der offenen Jugendarbeit) selbständig zu arbeiten.

Vorrang hat während der theoretischen und praktischen Ausbildung auch die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung. Diese orientiert sich an christlichen Werten und möchten mit den Studierenden ein christliches Menschenbild entwickeln. Auf dessen Basis sie ihren Arbeitsalltag gestalten und die Verantwortung gegenüber Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen wahrnehmen.

 

Unsere Fachakademie ermöglicht ein kooperatives, selbständiges Lernen in eigens dafür gestalteten und mit modernen Medien ausgestatteten Räumen. Außerdem steht unseren Studierenden eine Bibliothek, verschiedene Internetterminals und Recherchestationen sowie verschiedene Freizeiträume (Billardzimmer, Cafeteria) und ein großzügiges Außengelände zur Verfügung.